Hochzeitsplaner


3 Monate vorher

Kleidung für die Standesamtliche Trauung auswählen

Empfang/Essen nach der Standesamtlichen Trauung organisieren

Gestaltung Ihres Hochzeitstisches

Einladungen zum Polterabend verschicken

  • … falls Sie diese nicht bereits mit den Einladungen zur Hochzeit verschickt haben. Auch hier an eine Wegbeschreibung denken.

Traugespräch

  • Das Traugespräch mit dem Pfarrer oder dem Freien Trauredner sollte spätestens in diesem Monat stattfinden.
  • In diesem Gespräch sollte auch die Abfolge der Trauung besprochen werden. Welche Lieder sollten gesungen werden? Welchen Trauspruch haben Sie gewählt? Vielleicht möchten Sie zusätzliche, musikalische Gestaltung? Sind Fürbitten geplant? Vielleicht gibt es ja auch etwas, das Sie nicht wissen. Ihr Zeremonienmeister sollten in dem Fall Kontakt mit dem Pfarrer oder Trauredner aufnehmen...

Musikalische Umrahmung bei der Trauung

  • Hier gibt es viele Möglichkeiten – „ Ihr Lied“, gesungen von einem Sänger/einer Sängerin oder einem Gospel-Chor usw.

Gestaltung des Programmheftes für die Trauung

  • Auch hier gibt es tolle Ideen in der Hochzeitspapeterie.
  • Was nicht fehlen sollte: Ein Taschentuch für die Freudentränen...

Gastgeschenke

  • Bereiten Sie für Ihre Gäste kleine Gastgeschenke als Erinnerung vor - auch hier gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Manche sind sogar als "Tischkarte" einsetzbar:
    • Hochzeitsmandeln, Pralinen, Lebkuchenherzen, Likör, Blumensamen, Marmeladen, Seifenblasen ("Wedding-Bubbles") uvm.

Gästeliste aktualisieren

  • Es hat sich jemand noch nicht gemeldet? Einfach mal nachfragen…

Programmablauf für die Feier festlegen

  • Das klingt für Sie vielleicht zu sehr nach Drehbuch, aber Sie werden sehen, dass eine Ablaufplanung ein großes Stück zu Ihrer Entspannung an Ihrem Hochzeitstag beiträgt. Und vielleicht fällt Ihnen dabei ein, ob oder was Sie vielleicht bislang vergessen haben.
  •  Setzen Sie sich mit Ihrem Zeremonienmeister zusammen und „ denken“ Sie Ihren Hochzeitstag von morgens bis abends durch:
    •  Wann ist der Friseurtermin? Wann muss wer fertig sein? Wann kommt das Braut-Auto oder die Kutsche? Führt der Brautvater Sie in die Kirche? Wer fährt anschließend mit wem? Wann wird das Buffet eröffnet? Wann finden welche Programmpunkte bei der Feier statt? Es gibt also viel zu bedenken.
  • Tipp: Informieren Sie rechtzeitig Verwandte und Freunde darüber, was Sie während Ihrer Feier NICHT möchten, z. B. bestimmte Spiele, Brautentführung etc. ABER: Lassen Sie Ihren geladenen Gästen auf jeden Fall Möglichkeiten, Ihr Fest mitzugestalten und Sie zu überraschen!
  • Programmablauf steht? Wunderbar – Sie können sich entspannen!

Kontakt:

Stefan Bahn -Veranstaltungsservice-

Dolmenring 15

63694 Limeshain

Tel. 0 60 47-989 62 50

info@hanauer-hochzeitsmesse.de

Unser Medienpartner:

Interessante Links: